vergriffen
PfeilAndrew Soltis
 

Rethinking the Chess Pieces



Rezensionen
Inhalt
Katalog englische Flagge

This fascinating book examines how the value of chess pieces changes during the course of a game and how chess masters use this knowledge to decide which pieces to exchange - and when.

It investigates why the traditional 'chart of relative values' or computer analysis so often fails to explain why certain trades and sacrifices are good and others are bad, and focuses on typical decisions a player has to make - for example, whether to trade two minor pieces for a rook and pawn, or the queen for two rooks. The author advocates

adherence to some basic laws of piece value, explaining concepts such as 'it's not what goes off the board, it's what stays on' and 'value depends on range'.

Aimed at players of all strengths, this book is an insightful guide to an often overlooked subject.

International Grandmaster Andrew Soltis is a professional journalist and popular chess writer. He is the author of Bobby Fischer Rediscovered, also published by Batsford.

Section One: Piece Values

005 Chapter 1: "Pawn Equals One, Knight Equals Three..."

023 Chapter 2: Mobility and Targets

034 Chapter 3: Board Range

045 Chapter 4: Cooperation and Redundancy

062 Chapter 5: The Personalities of the Pieces

Section Two: Material Imbalances

087 Chapter 6: Transactions

110 Chapter 7: The Exchange

135 Chapter 8: Queen Versus Pieces

169 Chapter 9: Bishops vs. Knights vs. Pawns

201 Chapter 10: Rook Versus Pieces

Ein bemerkenswertes Buch abseits ausgetretener Pfade ist bei Batsford erschienen. In "Rethinking the chess pieces" untersucht GM Andrew Soltis den Wert der Schachfiguren und wie er sich im Laufe einer Partie ändern kann.

Im ersten Teil geht es dabei zunächst um eine Einschätzung des Wertes der Figuren. Im ersten Kapitel zeigt Soltis, wie schwierig es ist, den relativen Wert der Figuren in einfa­che Formeln wie Bauern = 1, Sprin­ger = 3 usw. zu fassen. Soltis stellt etliche Ansätze für derartige Bewer­tungen vor, die teilweise auch das Stadium berücksichtigen, in der sich die Partie befindet.

Im zweiten Kapitel zeigt Soltis, wie die Beweglichkeit der Figuren sowie das Vorhandensein geeigneter Ziele die Einschätzung der Figuren beein­flussen.

Im dritten Kapitel untersucht Soltis, welche Konsequenzen die Größe des Brettes auf die Bewertung der Figu­ren hat, und was sich aus Versuchen mit den Brettformaten 16x12 oder 6x6 ableiten lässt. Die beiden folgen­den Kapitel beschäftigen sich mit dem Einfluss, den die Zusammenar­beit mit anderen Figuren sowie die "Persönlichkeit" der Figuren auf ihre Bewertung ausüben können.

Im zweiten Teil des Buches stehen materielle Ungleichgewichte im Blickpunkt. Zunächst zeigt Soltis verschiedene Abstufungen und Nuancen, die bei "Transaktionen" eine Rolle spielen können. Gemeint sind dabei Ab­tausch, Kombination und Opfer. Das nächste Kapitel dreht sich um das im modernen Schach so beliebte Thema Qualität bzw. Qualitätsopfer.

Die beiden anschließenden Kapitel sind die umfangreichsten des Buches. Zuerst beschäftigt sich Soltis mit ver­schiedenen Versionen des Kampfes Dame gegen Figuren, danach zeigt er allerlei Konstellationen mit Leichtfi­guren. Ein paar Beispiele: Springer gegen Läufer, schlechte und ungleich­farbige Läufer, Läuferpaar, Dame+ Springer gegen Dame+Läufer sowie Leichtfigur gegen Bauern. Abschließend untersucht Soltis noch den Kampf Turm gegen Leichtfigu­ren.

Als Fazit möchten wir festhalten, dass Soltis mit seinem Buch ein sehr lehrreiches und spannendes Werk ge­lungen ist, das jedem aufstrebenden Spieler zu empfehlen ist. In den vie­len Beispielen und Themen wird deut­lich, warum eine ernsthafte Verbesse­rung im Schach ohne ein Lösen von der im Anfängerstadium erlernten Be­wertungstabelle kaum möglich ist und welche Faktoren dabei zu beachten sind. Grundlegende Englischkenntnis­se sollten vorhanden sein.

Schachmarkt 01/2005




Preis: 
 
Artikelnummer:
LXSOLRTCP
 
Kategorie:
PfeilLehrbuch
  PfeilFortgeschrittene
 
Sprache:
Englisch
 
Verlag:
PfeilBatsford Chess
 
ISBN-10:
0713489049
 
ISBN-13:
 
Breite: 
13,7 cm
 
Höhe: 
21,5 cm
 
Gewicht: 
0,300 kg
 
Dieses Bild zeigt Rethinking the Chess Pieces: vergriffen, Hersteller: Batsford Chess, Preis: 19.50 €
223 Seiten, kartoniert, 1. Auflage 2004.
nach oben - to the top  Top