Pfeil vorStarting Out
 
PfeilNeil McDonald
 

The Reti



Rezensionen
Inhalt
Katalog englische Flagge

The Réti is a popular opening at all levels of chess. The great advantage it possesses over other openings is that it's a thematic system which can be adopted against many different defences. Because of this, it's a firm favourite amongst those who prefer the understanding of ideas over dry memorization of moves.

In this book, Grandmaster Neil McDonald examines the Réti by going back to basics, introducing the key moves and ideas, and taking care to explain the reasoning behind them - something that has often been neglected or taken for granted in other works.

The Starting Out series has firmly established itself as the leading guide to studying openings for up-and-coming chess players. These books are ideal for enthusiasts who don't necessarily have extensive knowledge of the openings in question and who wish to appreciate the essential principles behind them.

  • User-friendly design to assist readers
  • Concentrates on the fundamental principles of the openings
  • Ideal for improvers, club players and tournament players

005 Introduction

015 Black Seizes Space: 2...d4

040 The Réti Slav: Introduction and the New York System

069 The Réti Slav: Capablanca's System

101 The Réti Slav: Black Plays ...dxc4

118 The Open Réti

142 The Closed Réti

165 Ideas in the English Opening

197 Index of Variations

204 Index of Complete Games

"The Reti“ von GM McDonald erscheint in der bekannten Everyman-Eröffnungsreihe "Starting Out“. Der englische Vielschreiber trifft damit genau ins schachliterarische Schwarze. Die letzte ernstzunehmende Publikation zu 1.Sf3 d5 2.c4 erschien 2004 von GM Nigel Davies mit "The Dynamic Reti“, es war also höchste Zeit für ein Reti-Reloaded im Jahre 2010.

Die 206 Seiten des Buches wurden opulent gefüllt mit sieben großen Kapiteln über diese Eröffnung und den dazu passenden 55 sorgsam ausgewählten Meisterpartien. Ein sauberer, aufgeräumter und übersichtlicher Variantenindex und das Partienverzeichnis am Ende verleihen dem Buch einen würdigen Rahmen. In der Vergangenheit haben die Everyman-Bücher manchmal verbale Prügel bezogen, in der Gegenwart kann ich mich aktuell über dieses Buch nur positiv äußern. Das fängt schon mit dem kunstvoll gestalteten Titelbild an, geht weiter über den Inhalt und kulminiert in dem Preis-Leistungsverhältnis.

Jedes Kapitel wird eröffnet mit allgemeinen Hinweisen und Besonderheiten, Zugumstellungen werden genauso angesprochen wie typische Reinfälle und Tricks. Anschließend folgen die obligatorischen Musterpartien die der Autor wortreich kommentiert und auch analysiert hat. Viele Diagramme erleichtern den Überblick und zahlreiche fett markierte Merksätze helfen dabei, diese Eröffnung besser und schneller verstehen zu lernen.

Für einen ersten Einstieg in diese Eröffnung oder zur Auffrischung von bereits Bekanntem ist das Buch auf alle Fälle zu empfehlen!

Mit freundlicher Genehmigung

Martin Rieger, April 2010

**********

"starting out: the Réti" von Neil McDonald und erschienen im Hause Everyman Chess ist eine Kompletteinführung in die Reti-Eröffnung, die sich vornehmlich an den Nachwuchsspieler richtet. Der Autor setzt sehr darauf, dass der Leser die Eröffnung versteht, die hinter den dargestellten Systemen und Varianten stehenden Ideen erkennt und verinnerlicht. Er gibt sich dabei erkennbar große Mühe, um einfach und verständlich zu schreiben. Dabei geht er manchmal auch so weit, dass sich Spielanfänger einbezogen fühlen dürften. Dies wird beispielsweise an einem frühen Merkhinweis deutlich, mit dem er dem Leser in Erinnerung ruft, dass Schachstrategie mit der Koordination aller Spielsteine und nicht allein mit der Kraft eines einzelnen Steins zu tun hat.

Ganz im Sinne des Werkes gibt es keine üppigen Darstellungen von Varianten. Werden sie angeboten, beschränken sie sich auf ein "Einstiegsniveau".

Wer kann von diesem Buch profitieren? Hierzu zählt in meinen Augen der Spieler, der sich noch nicht in den Bereich höherer Weihen vorgearbeitet hat und die Reti-Eröffnung wirklich von der Pike auf verstehen möchte.

Im heutigen Fernschach kann das Werk dann gute Dienste leisten, wenn der Spieler nicht allein mit ihm ausgerüstet in die Partie geht. Ihm sollte auf jeden Fall eine gut sortierte Partiendatenbank und/oder ein variantengeprägtes Spezialwerk, auch ein Repertoirewerk wäre geeignet, zur Verfügung stehen. Allein mit diesem Buch im Gepäck kann ich dem Fernschachspieler nicht raten, in die Partie zu gehen. Steht es aber neben dem Spezialmaterial zur Verfügung, kann es sehr wertvoll sein, um

a. die Reti-Eröffnung "spielerisch" zu verstehen und

b. die Partie auch dann im Sinne der Eröffnung fortzusetzen, wenn es keine konkreten anderen Ressourcen mehr gibt.

Das Buch enthält ein ausreichendes Variantenverzeichnis am Ende, wo auch ein Verzeichnis der insgesamt 55 abgebildeten vollständigen Partien (es ist keine Fernschachpartie dabei) zu finden ist.

Natürlich ist das Werk, wie schon der Titel belegt, in Englisch verfasst. Die Sprache ist aber mit Kenntnissen auf Schulhöhe kein Problem.

Mit freundlicher Genehmigung

Uwe Bekemann, Deutscher Fernschachbund

www.bdf-fernschachbund.de




Preis: 
 
Artikelnummer:
LOMCDTR
 
Kategorie:
PfeilEröffnungen
  PfeilRéti
  ECO: A09; A11-A14
 
Sprache:
Englisch
 
Verlag:
PfeilEveryman
 
ISBN-10:
 
ISBN-13:
9781857446227
 
Breite: 
15,2 cm
 
Höhe: 
22,9 cm
 
Gewicht: 
0,330 kg
 
Dieses Bild zeigt The Reti: Hersteller: Everyman, Preis: 21.75 €
206 Seiten, kartoniert, 1. Auflage 2010.
nach oben - to the top  Top